Kalender
Uhrzeit

Aktuelles

20 Jahre Oldtimerfreunde Gingen/Fils e. V. - Oldtimertreffen am 10.09.2017

Schleppertreffen-Kalender

Wir konnten bereits

Besucher auf unserer neuen Homepage begrüßen.

Die Vorgängerseite wurde von 5900 Lesern besucht.

 

News-Archiv 2008

Gingener Oldtimertreffen war wieder ein voller Erfolg

17. September 2008

Wenn der alte Lanz zu husten beginnt

Nostalgie pur in Gingen: 800 faszinierte Besucher beim 12. Oldtimertreffen im "Immenreich"/ JÜRGEN WAHR

"Star" des Oldtimertreffens in Gingen war ein alter Lanz-Bulldog, Baujahr 1936. Bevor der Veteran auch nur zu husten begann, musste ihm mit einer Petroleumlampe erst einmal ordentlich eingeheizt werden. Foto: Jürgen Wahr

Wieder zu einem Publikumsmagnet wurde am Sonntag das mittlerweile 12. Oldtimer-Treffen in Gingen. Gut 800 Besucher pilgerten ins "Immenreich", um rund 150 alte Traktoren im Einsatz zu sehen.

"Star" der Veranstaltung war ein alter Lanz-Bulldog aus dem Jahre 1936. Welch seltsam anmutender Aufwand erforderlich ist, um die dreieinhalb Tonnen schwere Zugmaschine in Gang zu bekommen, war für die Zuschauer ein besonderes Erlebnis. Vor allem die Kinder staunten nicht schlecht, als der stolze Besitzer plötzlich das Lenkrad abmontierte, um damit das große Schwungrad per Muskelkraft zum Drehen und den zunächst noch mächtig hustenden Dieselmotor schließlich zum Laufen zu bringen. Zuvor mit einer Petroleumlampe kräftig aufgeheizt, ließ der mächtige Einzylinder seinen typisch wuchtigen "Lanz-Sound" hören.

Peter Winkler moderierte in heiterer Form das Programm; so auch das Geschicklichkeitsfahren am Nachmittag. Hier galt es für die aktiven Nostalgiefans, in möglichst kurzer Zeit drei Stationen fehlerfrei zu absolvieren. Besonderen Applaus ernteten die weiblichen Teilnehmer, die sich gegenüber ihren zahlenmäßig überlegenen männlichen Kollegen sehr gut behaupteten.

Derweil nutzte so mancher die Gelegenheit, bei einer Traktorfahrt rund um das Festgelände Nostalgie und Frischluft pur zu genießen, wobei hin und wieder sogar mal die Sonne durch den teilweise wolkenverhangenen Himmel blinzelte.

Auf die kleinen Gäste wartete darüber hinaus noch ein Streichelzoo des Kleintierzuchtvereins Kuchen, eine Strohhüpfburg oder ein Kinderschminken, bei dem sich die Jungen und Mädchen innerhalb weniger Minuten in Piraten, Schmetterlinge und Tiger verwandelten.

Mit Sauerkraut und Paprikawürsten aus der Oldtimer-Gulaschkanone war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Die Mühe der 40 Helfer habe sich wiederum gelohnt, versicherte der stellvertretende Vorsitzende des rund 90 Mitglieder zählenden Oldtimervereins, Roland Frey. Trotz der kühlen Temperaturen schätzte Frey, dass gut und gerne 800 Besucher den Weg ins "Immenreich" gefunden hatten.  

Bei dem Wettbewerb, an dem rund 150 Traktoren zum Einsatz kamen, wurden wegen Punktgleichheit drei erste Plätze vergeben. Und zwar an: Wilhelm Schnarrenberger mit seinem 58er Porsche, Roland Frey ebenfalls mit einem Porscheschlepper sowie Karl Kröner auf seinem Kramer KL 11 der Baureihe 56. Auf Platz zwei landete der 21-jährige Johannes Straub mit seinem 58er McCormick. Gar erst 17 Jahre alt ist der Unterböhringer Simon Köpf, der mit seinem Fendt F18, Baujahr 1957, den dritten Platz erreichte.  

Bei den Damen erreichten die Gingenerinnen Sabine Alber den ersten und Iris Weber den zweiten Platz - beide mit einem Güldner Burgund aus dem Jahr 1961. Dritte wurde Alexandra Freywis, die mit ihrem Lanz aus dem Jahre 1936 für echte Fahrzeugromantik sorgte. Dieses Nostalgie-Nutzgerät ist auch im Vergleich zu den anderen ausgesprochen schwierig zu fahren.

Wir sind auch dabei...

22. Juli 2008

bei Baden-Württembergs größter Freizeit-Community von Hitradio Antenne 1. Ihr habts sicher schon alle im Radio gehört, auf der Homepage von Hitradio kann man sich und seinen Verein mit Bildern und Videos präsentieren. Ein Video und ein Foto von unserer Teilnahme am Weltrekordversuch in Stiefenhofen könnt ihr ab sofort dort abrufen.

Bitte diesem Link folgen : http://www.meinantenne1.de/cms/index.php und in der Suche Oldtimerfreunde eingeben und Spaß haben.

Wir sind auch dabei...Fortsetzung

04. August 2008

Gerade mal zwei Tage, nachdem wir uns mit den Oldtimerfreunden bei der Freizeit-Community angemeldet hatten rief Hitradio Antenne 1 bei uns an. Das Interview, das Dani mit unserem Webbsl geführt hat könnt ihr hier (Interview mit Webbsl) anhören. Als Dank für unsere Teilnahme bei der Freizeit-Community haben wir einen digitalen Camcorder gewonnen.

1000 Traktoren stehen im Stau

11. Juli 2008

Gingener Oldtimerfreunde beim Weltrekord in Stiefenhofen mit von der Partie 

Die Oldtimerfreunde aus Gingen waren wieder auf Tour: Zehn Stunden tuckerten sie bis ins Allgäu, um dann im Traktorstau zu stehen - mit über 1000 Fahrzeugen beim Weltrekord in Stiefenhofen.

Über Stock und Stein sind die Gingener Oldtimerfreunde mit ihren betagten Traktoren ins Allgäu gefahren.

Letztes Wochenende sind neun verwegene Fahrer der Gingener Oldtimerfreunde mitsamt ihren auf Hochglanz polierten und technisch überprüften Traktoren ins Allgäu aufgebrochen. Ziel war Stiefenhofen bei Oberstaufen. Aus Anlass des 300-jährigen Jubiläums der dortigen Musikkapelle und des 100-jährigen Bestehens der Sennerei Rutzhofen wurde dort der Weltrekordversuch unternommen, möglichst viele der alten Bulldogs aneinander zu reihen. Bislang lag der Rekord bei 674 Fahrzeugen, aufgestellt beim Treckerclub in Ueffeln-Balkum bei Osnabrück.

 

Eine kleine Panne trübte die Fahrt der Gingener. Das Rad eines der Schäferkarren hatte sich gelöst und die Radnabe musste repariert werden, dank einer hilfsbereiten Werkstatt in Schelklingen dauerte dies nicht sehr lange. Doch schließlich kamen die Gingener Oldtimerfreunde nach zehnstündiger Fahrt in Stiefenhofen an, wo sie schon von ihren vorausgeeilten Fans freudig erwartet wurden.

 Das Nachtlager wurde zusammen mit 200 Gleichgesinnten an einem Skilift aufgeschlagen. Drei weitere Zeltplätze für die anderen 800 Fahrer und ihre Boliden waren im Umkreis um Stiefenhofen zu finden. Der Ausblick auf die Alpen war gigantisch, wie auch die Stimmung auf dem Platz. Bis lange in die Nacht wurde zusammengesessen, gesungen und gelacht. Am nächsten Morgen klingelte stilecht und lautstark der Wecker in Form einer Kuhglocke - das Zeichen zur Aufstellung: Von allen Richtungen strömten die Oldtimer zur Weltrekordschlange. Millimeter genau reihten sich Fahrzeuge der Marken Lanz, Allgaier-Porsche, Schlüter, Mc Kormick, Normag, Hanomag, Hatz, Fendt und wie sie alle heißen in eine drei Kilometer lange Schlange ein. Nie war ein Fahrer so glücklich, in einem Stau zu stehen. Die Abstände wurden gemessen und von der Gesamtlänge abgezogen. Alle waren gespannt. "Werden wir es schaffen?" Mittags kam dann die erlösende Nachricht: Der Weltrekord war geschafft. Von 1014 Traktoren, die sich eingereiht hatten, wurden 944 gewertet. Die endgültige Länge der Oldtimerschlange betrug 2928,59 Meter. 

Abends im Festzelt kannte der Jubel bei der "Weltmeisterfeier" keine Grenzen. Am nächsten Tag hieß es Abschied nehmen. Zwar begann es auf der Heimreise zu regnen, doch der guten Stimmung bei den frisch gebackenen Weltmeistern aus Gingen tat dies keinen Abbruch.

 

SABINE ALBER

In den nächsten Tagen erscheint ein ausführliches Fotoalbum über diese Ausfahrt auf unserer Hompage.

Vereinsschiessen 2008

04. Juni 2008

Hurra, hurra...

unsere Mädels haben den ersten Platz im diesjährigen Vereinsschießen gemacht.
Mit 454Ringen von 500 erreichbaren Ringen konnten wir den Wanderpokal nun dieses Jahr schon zum 2.mal mit nach Hause nehmen.

Am Start waren 15Damenmannschaften.
In der Einzelwertung wurden folgende Plätze bei den Damen erreicht:
3.Platz: Sabine Alber mit 95Ringen
10.Platz: Kornelia Kadletz 93
11.Platz: Tanja Haldenwanger
42.Platz: Iris Weber
52.Platz: Gritt Frieden
62.Platz Hilde Klar

Auch unsere Herren waren nicht schlecht und belgten Platz 10 und 20 von 27 Mannschaften.
Die Einzelergebnisse wurden wie folgt erlangt:
5.Platz Reiner Koch
29.Platz Gerhard Alber
33.Platz Holger Panse
42.Platz Roldand Knödlseder
44.Platz Roland Frey
65.Platz Georg Villforth
78.Platz Jupp Schlecht
99.Platz Roland Bernhard
119.Platz Jochen Gallo
132.Platz Bernd Raschke
137.Platz Josef Topp
143.Platz Markus Knödlseder

Herzlichen Glückwunsch von der gesammten Vorstandschaft und vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme.

Der Maibaum steht...

22. Mai 2008

…wie jedes Jahr bei unserem Vorstand vorm Haus. Schon Tradition geworden ist am 30.April das Maibaumstellen der Oldtimerfreunde. Gemeinsam holte man den Maibaum aus dem Wald, wobei uns unsere Oldtimer gute Dienste leisteten. Nach getaner Arbeit bekamen die fleißigen Helfer ein zünftiges Vesper mit Freibier. 

Endlich, die Oldtimerfreunde sind online

Am 22. Mai 2008 um 18.30 Uhr fiel der Startschuß.

Unser Vorstand Gerhard Alber drückte das Knöpfle und unsere neu erstellte Hompage ging online. Nun sind die Oldtimerfreunde Gingen auch im "wörldweidweb" vertreten. Jetzt können wir uns jederzeit über das neueste Geschehen in unserem Verein informieren und auch gegenseitig in Kontakt treten. Wir können uns mit anderen Vereinen und Clubs austauschen und auch dem interessierten Besucher unser Hobby näherbringen.

Unser Bild zeigt Sabine Alber, Sabine Gesing und Gerhard Alber beim Betätigen der Starttaste.